Tourismus, Naherholung, Freizeitangebot

Die Stadt Uebigau-Wahrenbrück hat ein interessantes touristisches Angebot, das in erster Linie Tages- und Kurzzeittouristen anspricht. Vor allem der Rad- und Wassertourismus und die Angebote der Kulturlandschaft (Baudenkmale, Industriedenkmale, Museen und Lernorte) sind für die kleinstädtische und dörfliche Struktur beachtlich.

Die Koordination und Vernetzung der Angebote ist ein wichtiges Thema der Stadtentwicklung, aber auch, wie vorhandene Angebote gesichert und weiterentwickelt werden können. Ganz konkrete Maßnahmen vor Ort bieten dabei vor allem dann Chancen, wenn sie in eine regionale Strategie eingepasst werden können. Gerade im Tourismus- und Freizeitbereich ist Zusammenarbeit gefragt – auch der Werbung für die Angebote und Möglichkeiten nach Außen.

Das gastronomische Angebot bietet eine gewisse Vielfalt, ließe sich aber weiter qualifizieren und ausbauen. Wie in anderen Gewerbe- und Handwerksbereichen ist hier das Thema der Inhabernachfolge wichtig.

Karte
Einrichtungen Tourismus und Naherholung in den Ortsteilen
Legende

Bisherige Ideen

Ökologische Maßnahmen funktionsfähig?

Der Wasserstand der Kleinen Elster hat in Folge der Vorhaben zur Verbesserung der ökologischen Durchlässigkeit der Elsterwehre in Wahrenbrück stark abgenommen. Der Kleinen Elster kommt jedoch ein großer Stellenwert für den regionalen Tourismus zu, der durch den abnehmenden Wasserstand gefährdet ist. Der Erhalt der Staustufen an der Kleinen Elster ist Bedingung für den Wassertourismus und den Erhalt der Flora/ Fauna im Flussbereich. Ökologische Maßnahmen sollten aus Sicht der Stadt nicht den Zielen der Naherholung zuwiderlaufen.
(1. Zukunftswerkstatt am 27.10.2020)

Schwarze Elster verkrautet

Die Schwarze Elster weist im nördlichen Stadtgebiet (Neudeck, Bomsdorf, München) im Flussbett starken Bewuchs auf, der beseitigt werden müsste, um Wassertourismus zu befördern. Weiter südlich (Beutersitz, Wahrenbrück) fehlt Bepflanzung im Uferbereich, um die Attraktivität für die touristische Nutzung zu erhöhen.
(1. Zukunftswerkstatt am 27.10.2020)

Fahrradwege

Der straßenbegleitende Radweg Falkenberg – Uebigau ist sanierungsbedürftig. Zudem scheint die regelmäßige Beräumung im Herbst (Laub, Äste etc.) nicht zu erfolgen. Der Radverkehr weicht häufig auf die Fahrbahn aus.
(1. Zukunftswerkstatt 27.10.2020)

Touristische Angebote bekannter machen!

Es ist notwendig, private Pensionen, ggf. Hotels und natürlich die Schlossherberge in der öffentlichen Wahrnehmung (Werbung/Neue Medien) zu unterstützen.

Vielen Dank für diesen Beitrag per Beteiligungsformular vom 27.01.2021!

Wegeleitsystem einrichten!

Ein neues Wegeleitsystem mit Hinweisschildern zu den bereits vorhandenen Sehenswürdigkeiten (z. B. Kräuterhof Bönitz, Pfarrgarten Saxdorf, Kleiner Spreewald, Rotsteiner Felsen etc.) wäre zusätzlich sehr förderlich. Letztendlich wäre eine prägnante Bezeichnung für einen Fahrradrundweg wie z. B. „Gärten und Natur“ o.ä. wünschenswert.

Vielen Dank für diesen Beitrag per Beteiligungsformular vom 27.01.2021!

Fußgänger-Fahrradbrücke oder Fähre in Bomsdorf

Eine Fußgänger-Fahrradbrücke oder eine Fähre (Selbstbedienung) über die Schwarze Elster, dort wo die alte stand, würde unsere Region noch besser in die touristische
Erschließung einbinden.

Vielen Dank für diesen Beitrag per Beteiligungsformular vom 04.02.2021!

Wasserstand der Schwarzen Elster erhöhen!

Für den mal geplanten Wassertourismus müsste der Wasserstand der Schwarzen
Elster erhöht werden. Zum Beispiel durch ein Wehr bzw. einen Stau mittels Schotter
zwischen Kleinrössen und Friedrichsluga.

Vielen Dank für diesen Beitrag per Beteiligungsformular vom 04.02.2021!

Ihre Ideen, Vorschläge und Hinweise:

Bitte geben Sie Ihr E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können. Wenn Sie keine E-Mail-Adresse angeben möchten, lsassen Sie die Felder einfach leer.
Sie müssen bestätigen, dass Sie die Datenschutzbestimmungen für diese Webseite akzeptieren, um Ihre Vorschlägen senden zu können. Wir nutzen Ihre Daten (angegebenen Namen und E-Mail-Adresse ausschließlich, um mit Ihnen für Rückfragen in Kontakt zu treten. Die Daten werden - bis auf den eigentlichen Vorschlag - nicht veröffentlicht. Die Daten werden auch nicht an Dritte weitergeben.

Weiter zum Thema Kita und Schule

Zurück zum Thema Wohnen

Hier geht es zurück zu allen Themen der Stadtentwicklung